Day: June 17, 2020

Der Hashtag ist furchtbar, aber sei‘s drum – die App

Der Hashtag ist furchtbar, aber sei‘s drum – die App ist gut geworden. So gehen Transparenz und Verständlichkeit. Wenn wir geschafft haben, ist auch drin!

fühlt sich ein wenig zu clever, wenn er seine völlig

fühlt sich ein wenig zu clever, wenn er seine völlig bescheuerte Kritik an den Corona-Maßnahmen mit einem gönnerhaften „Hinterher ist man immer schlauer!“ geradezu großmütig wirken lassen möchte. Oder? ODER?

Stichwort “erbärmlich”; dass (welcher in mehrfachen

Stichwort “erbärmlich”; dass (welcher in mehrfachen TV Formaten gescheitert ist) stetig senden darf, zeigt den Klüngel und das Scheitern der Idee von PS: Klüngel ist Kölsch, ist !

Der ehemalige Nationale Sicherheitsberater Trumps,

Der ehemalige Nationale Sicherheitsberater Trumps, John Bolton, hat ein Buch geschrieben, und um es mit den Worten von Marie Kondo zu sagen: It sparks joy 👌🏽

Sprachnachrichten auch bald nur noch das lieblose Schmatzen

Sprachnachrichten auch bald nur noch das lieblose Schmatzen eines halbschlaffen Schwanzes als Antwort auf alles.

Wurden die Tests mit den ganzen Lockerungen wieder

Wurden die Tests mit den ganzen Lockerungen wieder abgeschafft ⁉️ offensichtlich 😳 … ach ne, das lag ja jetzt am “rumänischen Virus” .. sorry, aber das geht gar nicht, Herr ! Das ist menschenverachtend!

Waldhof, 60, Jena, heute – am Ennde werden wir wissen

Waldhof, 60, Jena, heute – am Ennde werden wir wissen wo wir die Punkte verloren haben die wir gebraucht hätten

An alle, die weinen, dass Favre nicht viele junge Wilde

An alle, die weinen, dass Favre nicht viele junge Wilde aufgestellt hat: Wir haben auch noch eine Verpflichtung ggü dem Rest des Tabellenkellers. Man will es Mainz nicht unnötig “leicht” machen. Gegen Hoffenheim wäre es eine andere Geschichte.

Was soll eigentlich wieder dieser Quatsch, dass der

Was soll eigentlich wieder dieser Quatsch, dass der Schiedsrichter das Spiel unterbricht wenn ein Spieler rumliegt. Ich dachte das wären wir los.

Auch und vor allem deswegen ist Bayern zum drölfzigsten

Auch und vor allem deswegen ist Bayern zum drölfzigsten Mal Meister: weil Absurditäten wie diese nicht gefühlt einmal im Monat, sondern vielleicht einmal im Jahrzehnt passieren.